Software

Programmierung von Software ist kreativ. Der Prozess ist dynamisch, die Anforderungen an die Software können sich während der Programmierung ändern.

Rechtlich gelten bei der Erstellung von individuellen Programmen bzw. beim Verkauf von Standardprogrammen, die gleichen Mängelgewährleistungsrechte, wie sie im Bürgerlichen Gesetzbuch bei Kauf- oder Werkverträgen zu finden sind. In der Praxis ist es aber erheblich schwerer bei einer Software einen Mangel (bzw. die Mangelfreiheit) nachzuweisen, als beispielsweise bei einem gekauften Fahrzeug. Fast immer wird zur abschließenden Klärung vor Gericht ein Sachverständiger bestellt. Dadurch ziehen sich solche Prozesse oft in die Länge und verursachen unverhältnismäßig hohe Kosten.

Daher favorisiere ich im Vorfeld klare Vereinbarungen mit einer präzisen Beschreibung der Software.